Die Hypnoanalyse – eine Kombination aus ursachenorientierter Hypnose und Regression

Hypnoanalyse, Regression, HypnoseDie Hypnoanalyse ist eine kombinatorische und ursachenorientierte Hypnose. Sie ist nicht separat von gängigen Therapieformen wie der Psychoanalyse und Psychotherapie zu sehen. Vielmehr als Bestandteile, die in das eigene Verfahren eingebaut werden können und so eine sehr viel umfassendere Therapieform bilden.

Hier werden im Gegensatz zur gewöhnlichen Hypnose, keine Suggestionen eingesetzt. Um bestimmte Verhaltensweisen zu ändern, werden die Ursachen innerer Blockaden, die zu einem komplexen psychischen Problem gereift sind, ausfindig gemacht. Da die ursachenorientierte Hypnose sehr anspruchsvoll und intensiv ist, wird sie nur von wenigen und erfahrenen Hypnotiseuren angewendet.

Wann sollte ich eine Hypnoanalyse in Betracht ziehen?

Die Hypnoanalyse kann bei vielen seelischen und körperlichen Beschwerden oder Leiden eingesetzt werden. Sie kann als ursachenorientierte Hypnose die Ursachen körperlicher Beschwerden wie Essstörungen, Kopfschmerzen, Schlaffheit und Abgeschlagenheit in der Psyche lokalisieren. Sie dient außerdem dazu Zwänge, Ängste, Depressionen und Phobien, die sich wie Traumata in das Gehirn eingebrannt haben und fortan jegliches Denken, Handeln und Fühlen bestimmen zu lokalisieren und zu bearbeiten. Das bedeutet, dass sich der Patient aktiv mit seinen seelischen Leiden auseinandersetzt. So kann dem Kunden ermöglicht werden eine therapeutische Selbstheilung einzuleiten.

Warum sich die Regression von anderen Hypnosetherapien unterscheidet

Die ursachenorientierte Hypnose basiert auf der Theorie, dass für die Entstehung einer psychischen Blockade drei Formen oder Stufen der Erinnerung nötig seien.

  • Der Moment der Entstehung, also der Zeitpunkt an dem die ursprünglichen Gefühle oder Emotionen die hervorgerufen wurden: ISE (Initial Sensitizing Event).
  • Im zweiten Punkt geht man davon aus, dass sich die ursprünglichen Gedanken durch verstärkende Erlebnisse immer weiter ins Unterbewusstsein einbrennen: SSE (Subsequent Sensitizing Events)
  • Die dritte Stufe beschreibt das Auftreten bzw. Äußern der Symptome, die für den temporären geistigen Zustand des Betroffenen verantwortlich sind.

Da der Therapeut flexibel arbeiten kann, um die Ursachen des seelischen Leidens seiner Klienten am schnellsten und effizientesten ausfindig zu machen und zu behandeln, machen die ursachenorientierte Therapie in Kombination mit der Regression die Hypnotherapie so effizient.

Das bedeutet aber auch, dass der Therapeut eine gute Ausbildung in den Bereichen der Regression, ursachenorientierten Hypnose und Hypnotherapie mit sich bringen sollte.

Wie entstehen solche psychischen Probleme überhaupt?

Als psychische Probleme werden im allgemeinen Verhaltensweisen, Angewohnheiten, Zwänge, Gefühle, Gedanken und Dergleichen beschrieben die sich von dem betroffenen Individuum nicht bewusst kontrollieren lassen. Dies liegt daran, dass solche Gedanken- und Handlungsstränge unbewusst vom Unterbewusstsein ausgeführt werden. Unser Bewusstsein hat somit keinerlei Kontrolle darüber. In extremen Ausnahmefällen kann dies sogar bis zur Entfremdung oder Abneigung der eigenen Persönlichkeit führen. Ein gutes Beispiel hierfür ist, wenn bestimmte Denkmuster zu Zwängen werden und Gefühle nicht mehr logisch zu erklären sind. Sogar die Beziehung zu anderen Menschen kann unter diesen Faktoren leiden und negativ beeinflusst werden. Streitereien und Missverständnisse sind dann nicht mehr zu umgehen und werden alltäglich und Teil der Beziehung. Irgendwann wird das gesamte Berufsleben, die Lebensqualität und der Alltag stark durch unbewusste Mechanismen beeinflusst oder sogar bestimmt – was schlussendlich zur Verstärkung der Symptome führt.

Unser Unterbewusstsein spielt verrückt doch das Bewusstsein lässt uns nicht rein

Das Ziel einer Hypnoanalyse ist es dem Patienten wieder sein eigenes Fühlen, Denken und Handeln bestimmen zu lassen. Da in der klassischen Psychotherapie das Bewusstsein vollständig aktiviert ist, ist es dem Betroffenen vielleicht nicht möglich sein Problem genau zu schildern. Aus Gründen des Schamgefühls oder Angst werden mögliche Informationen zurückgehalten, die für das Gelingen der Therapie von Bedeutung sind. Bei der Hypnoanalyse/Regressionstherapie dagegen wird der Patient in einen Trance-Zustand versetzt, der es ihm möglich macht, den Sicherheitsriegel des Bewusstseins zu umgehen und so Zugang zu seinen innersten Gedanken und Gefühlen zu erlangen.

Die Hypnoanalyse, ursachenorientierten Hypnose oder auch die Regression haben die Aufgabe bewusst nach den Wurzeln der Beschwerden zu suchen und die damit verbundenen Reaktionen oder Einstellungen zu verändern.

Nehmen Sie zu mir Kontakt auf:

Rufen Sie an
M 0176 / 92 10 98 65 oder nutzen Sie dieses Kontaktformular:

Wie wurden Sie auf mich aufmerksam?

Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen. Ich willige ein, dass meine personenbezogenen Daten ausschließlich zur Kontaktaufnahme und Ausgestaltung des Vertragsverhältnisses bis zur finalen Abwicklung gespeichert werden. Die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Sie können Ihre Einwilligung in den E-Mailverkehr jederzeit durch eine Mail an info[at]hypnosepraxis-fleck[punkt]de widerrufen.